Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube im Maßstab 1:2,0 - 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube im Maßstab 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube im Maßstab 1:2,0 - 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube im Maßstab 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5
Mechanik einer Kabinenhaube mit einem Verhältnis von 1:2,0 bis 1:2,5

Kabinenhaubenmechanik 1:2,0 - 1:2,5

€63,03

inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

PayPal
  • Versand innerhalb von 1-3 Werktagen
  • Made in Germany

Sie haben weitere Fragen? Schreiben Sie mir eine Mail an mail@wemo-ezfw.de

Kabinenhaubenmechanik 1:2,0 - 1:2,5

Es handelt sich um eine universell einsetzbare Kabinenhaubenmechanik für die vordere Kabinenhaube.

Beschreibung:

- gefertigt aus 3,0 mm GFK (schwarz gefärbt)
- die Kabinenhaube wird über eine Feder und einer Kniehebelmechanik im geöffneten Zustand nach oben gedrückt und im geschlossenen Zustand auf den Haubenrahmen gedrückt
- die Feder ist in weiten Grenzen einstellbar und kann über die Vorspannung auf das Haubengewicht angepaßt werden
- es können Hauben von 300 - 1200 Gramm damit bedient werden
- Gewicht: 164 Gramm
- die gesamte Mechanik wird über einen Hauptspant (6 mm Flugzeugsperrholz / 10fach verleimt) mit dem Modell verklebt und kann durch die Demontage von nur 2 Schrauben aus dem Modell entnommen werden
- die Mechanik hat auf der Rückseite einen zusätzlichen kleinen Stützspant, in den die Mechanik nur eingesteckt wird. So wird die Last auf zwei Spanten verteilt
- die Haube wird an der Unterseite des Instrumentenpilzes mit einem kleinen Holzteil verklebt. Das Holzteil hat einen Bajonettverschluß, der in den Tragearm der Mechanik eingesteckt und mit einer zentralen Rändelschraube am Tragarm verschraubt wird. So kann die gesamte Haube in Sekunden vom Modell getrennt werden

Lieferumfang:

- Haubenmechanik fertig aufgebaut mit Feder
- zwei Holzspanten (vorderer Hauptspant mit Aufmaß zur Rumpfabformung)
- Anleimplatte für Instrumentenpilz (demontierbar)
- Verschraubungsmaterial und Unterlegscheiben

Hinweise:

- da das Gewicht der Kabinenhaube je nach Modellmaßstab und Ausbaustufe stark unterschiedlich ist, kann die Vorspannung der Feder durch den Anwender in weiten Grenzen eingestellt werden. Hierzu muss die Mechanik über die beiden Befestigungsschrauben vom Hauptspant entfernt und zerlegt werden. Dies ist in wenigen Minuten machbar. Die Vorspannung der Feder wird durch Einbau von Scheiben eingestellt. Diese sind im Lieferumfang enthalten. Eine Videoanleitung, wie die Mechanik zerlegt und zusätzliche Scheiben eingebaut werden können, finden Sie hier: Montageanleitung Haubenmechanik

- dadurch, dass die Mechanik ausgebaut werden kann, können sämtliche Teile jederzeit ausgetauscht werden. Die Verwendung einer Feder sichert eine extrem lange Lebensdauer, die in einem normalen Modellleben sicher nicht überschritten wird

- die Kabinenhaube kann durch über eine zentrale Rändelschraube werkzeuglos in Sekunden komplett entfernt werden. Dies ist sehr hilfreich bei Arbeiten an der Haube, der Instrumententafel oder am Modell (wenn die Haube hierbei im Weg ist). Der Bajonettverschluss, welcher mit der Anleimplatte verschraubt ist, greift formschlüssig in den Tragearm ein. Hierdurch sitzt die Haube sehr stabil in dem Tragearm und kann nicht wackeln. Nach dem Aufstecken hält die Haube bereits im Bajonett und kann dann mit der Zentralschraube befestigt werden.

- der Öffnungswinkel der Haube kann eingestellt werden, d.h. sie kann weiter in Richtung Modell geneigt werden. So hat man die Möglichkeit, die Optik auf die persönlichen Bedürfnisse anzupassen

- es werden sämtliche Komponenten, die zum Einbau und dem Betrieb der Mechanik nötig sind, geliefert. Sie als Anwender müssen lediglich die obere Modellgeometrie abformen und auf den Hauptspant übertragen. Dieser kommt mit entsprechend Aufmaß. Das Positionieren und Einkleben schließen die erforderlichen Arbeiten ab

- für Modelle mit zweigeteilter Haube ist für die hintere Haube eine separate Mechanik verfügbar (hierzu Kontakt per Email aufnehmen)

Eine Montageanleitung/Bedienungsanleitung finden Sie im Downloadbereich unter diesem Link

Unsere Partner

hoelleinlogo_2016.jpg__PID:16a47d25-682b-496e-9709-1e968cc309b0
BK-Modelltechnik.jpg__PID:a69addd0-b0a4-411b-8687-78081652e626
FW Models
Choco Fly

Mehr Inspiration gesucht?

Folgen Sie uns auf Social Media und erhalten Sie alle Neuigkeiten zu unseren Produkten.

Zu FacebookZu Youtube